[ Witzearchiv ]
Witzearchiv

Berufewitze

(240 Witze in dieser Kategorie)

Seite 7 von 48 Seiten

<< Anfang < Vorherige 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>



Rubrik: Berufewitze

Ein Experiment:

Es ...

Ein Experiment:

Es werden ein Mathematiker, ein theoretischer Physiker und ein praktischer Phyisker in jeweils einen Raum gesperrt.

Darin sollen sie eine Woche überleben, wofür sie eine ausreichend große Dose Nahrungsmittel, jede Menge Papier und einen Stift bekommen.

Das Problem ist allerdings, daß die Dose verschlossen ist und sie keinen Dosenöffner mitbekommen.

Nach einer Woche also werden die Räume geöffnet.

Zuerst der Raum des praktischen Physikers:

Überall an den Wänden sind Einschlagdellen der Dose zu finden, aber die Dose ist offen und der Physiker lebt.

Dann der Raum des theoretischen Physikers:

Überall liegt beschriebenes Papier mit hochkomplizierten Berechnungen herum und genau eine Einschlagdelle in der Wand. Die Dose ist offen und der Physiker lebt.

Schließlich der Raum des Mathematikers:

Muffige Leichenluft, der Mathematiker liegt tot in einer Ecke. Die Dose ist noch zu und es wurde lediglich ein Blatt Papier mit einem Satz beschrieben:
"Wir nehmen an, die Dose ist offen..."


4 Sterne


(0 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)


Rubrik: Berufewitze

Ein junger Mann zieht in die ...

Ein junger Mann zieht in die Stadt und geht zu einem großen Kaufhaus, um sich dort nach einem Job umzusehen.

Manager:
"Haben Sie irgendwelche Erfahrungen als Verkäufer?"

Junger Mann:
"Klar, da wo ich herkomme, war ich immer der Top-Verkäufer!"

Der Manager findet den selbstbewußten jungen Mann sympathisch und stellt ihn ein.

Der erste Arbeitstag ist hart, aber er meistert ihn. Nach Ladenschluss kommt der Manager zu ihm.

"Wieviel Kunden hatten Sie denn heute?"

Junger Mann:
"Einen."

Manager:
"Nur Einen? Unsere Verkäufer machen im Schnitt 20 bis 30 Verkäufe pro Tag! Wie hoch war denn die Verkaufssumme?"

Junger Mann:
"210325 Euro und 65 Cent."

Manager:
"210325 Euro und 65 Cent?!! Was haben Sie denn verkauft?"

Junger Mann:
"Zuerst habe ich dem Mann einen kleinen Angelhaken verkauft, dann habe ich ihm einen mittleren Angelhaken verkauft. Dann verkaufte ich ihm einen noch größeren Angelhaken und schließlich verkaufte ich ihm eine neue Angelrute. Dann fragte ich ihn, wo er denn eigentlich zum Angeln hinwollte, und er sagte 'Hoch an die Küste'.

Also sagte ich ihm, er würde ein Boot brauchen. Wir gingen also in die Bootsabteilung, und ich verkaufte ihm diese doppelmotorige Seawind. Er bezweifelte, dass sein Honda Civic dieses Boot würde ziehen können, also ging ich mit ihm rüber in die Automobilabteilung und verkaufte ihm diesen Pajero mit Allradantrieb."

Manager:
"Sie wollen damit sagen, ein Mann kam zu ihnen, um einen Angelhaken zu kaufen, und Sie haben ihm gleich mehrere Haken, eine neue Angelrute, ein Boot und einen Geländewagen verkauft??!"

Junger Mann:
"Nein, nein, er kam her und wollte eine Packung Tampons für seine Frau kaufen, also sagte ich zu ihm: 'Nun, wo Ihr Wochenende doch sowieso langweilig ist, könnten Sie ebenso gut Angeln fahren.'"


1 Sterne


(0 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)


Rubrik: Berufewitze

Juristisches Staatsexamen. ...

Juristisches Staatsexamen. Thema Strafrecht.

Der Professor:
"Was ist Betrug?"

Der Student:
"Ein Betrug wäre es zum Beispiel, wenn Sie mich durchfallen lassen."

Professor:
"Wieso das?"

Student:
"Weil nach dem Strafrecht jemand einem Betrug begeht, wenn er die Unkenntnis eines anderen dazu ausnützt, um ihm Schaden zuzufügen."


4 Sterne


(0 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)


Rubrik: Berufewitze

"Der Amtsrat muß jetzt für ...

"Der Amtsrat muß jetzt für sechs Monate in Gefängnis. Er hat behauptet, unser Minister sei unfähig."

"Was, und dafür bekommt er so lange Haft?"

"Tja, einen Monat wegen Beleidigung und fünf Monate wegen Verrats eines Amtsgeheimnisses..."


5 Sterne


(0 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)


Rubrik: Berufewitze

Mandant:
"Was halten Sie ...

Mandant:
"Was halten Sie davon, wenn ich dem Richter 3000 Euro schicke?"

Anwalt:
"Um Gottes willen! Sie riskieren einen Bestechungsprozess, und unseren Fall haben Sie von vornherein verloren!"

Mandant:
"Na, wenn Sie meinen."

Der Mandant gewinnt als Beklagter den Prozess. Als ihm sein Anwalt das günstige Ergebnis mitteilt, schmunzelt er:
"Na, was sagen Sie jetzt? Ich habe dem Richter nämlich doch 3000 Euro geschickt!"

Anwalt:
"Das haben Sie getan?!"

Mandant:
"Gewiss habe ich's getan, bloß beigelegt habe ich die Visitenkarte vom Kläger!"


1 Sterne


(0 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)

[ Kategorie Menü ]
[ weiteres Menü ]
[ Witz eintragen ]
Witz eintragen Du kennst einen guten Witz!
UND er ist nicht in dieser Datenbank!

Das muss sich ändern!

BITTE lass uns auch mitlachen und trage deinen Witz in unsere Datenbank ein.
[ Top Member ]
[ Toplisten ]
Fun Topliste

[ Entschuldigung ]
Sorry!

Wenn du dich bei dem einen oder anderen Witz beleidigt fühlst, dann denke daran das man jeden Witz auch anders erzählen kann.

Zum Beispiel schaut ein Witz ganz anders aus, wenn man ihn statt mit einer blonden Frau mit einen Polizisten erzählt.

Es sind eben NUR Witze und KEINE Tatsachen und sollen somit NUR ZUM LACHEN ANREGEN!