[ Witzearchiv ]
Witzearchiv

Tierewitze

(88 Witze in dieser Kategorie)

Seite 12 von 18 Seiten

<< Anfang < Vorherige 9 10 11 12 13 14 15 Nächste > Ende >>



Rubrik: Tierewitze

10 Hahnenjahre später ...

10 Hahnenjahre später ist der gleiche Gockel ziemlich ruhig geworden. So ruhig, dass der Bauer beschließt, einen jungen Hahn zu kaufen. Als der Alte den Jungen erblickt, marschiert er auf ihn zu und sagt:
"Pass auf, Jungspunt. Meine Zeit ist abgelaufen, aber ich will eine sportliche Wachablösung. Besiegst Du mich im Wettlauf, gehören meine Hennen dir. Aufgrund meines Alters gönnst Du mir sicher 2 Meter Vorsprung. "
Der Junge grinst und willigt ein, und auf Kommando sausen beide los. Der Alte vorneweg, der Junge hinterher.... als plötzlich ein Schuss knallt und der junge Hahn tot zusammenbricht.
Ruft der Bauer mit qualmender Flinte in der Hand seiner Frau zu:
"Verdammter Mist, das war diese Woche schon der dritte schwule Hahn."


3 Sterne


(0 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)


Rubrik: Tierewitze

Ein Bauer braucht einen neuen ...

Ein Bauer braucht einen neuen Zuchthahn. Er sucht sich aus dem Katalog einen ausgezeichneten Champion aus und bestellt ihn. Als der Hahn dann auf der Farm angekommen und aus seiner Box raus ist, flitzt er geradewegs zu den Hennen ins Gehege und poppt eine nach der anderen! Der Bauer kann es gar nicht fassen. Kaum ist der Hahn mit der letzten Henne fertig, zischt er ab in den Schweinepferch und nimmt sich die Säue vor. Der Bauer ist noch sprachloser.
Nach getaner Arbeit bei den Schweinen zieht es den Hahn in den Kuhstall. Nach einiger Zeit torkelt der Hahn aus dem Stall und fällt mitten auf dem Hof um. Der Bauer denkt sich "Der ist hinüber" und geht hin, um sich zu vergewissern. Mittlerweile kreisen schon erwartungsvoll die Geier über der Szenerie.
Als sich der Bauer über den Hahn beugt und ihn anstößt, schlägt dieser ein Auge auf und flüstert: "Alter, wenn Du mir die Nummer mit den Geiern vermasselst, knüpf ich mir deine Frau vor..."


1 Sterne


(0 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)


Rubrik: Tierewitze, Autor: rebel

Ein Hase und ein Bär ...

Ein Hase und ein Bär rennen durch den Wald. Plötzlich treffen sie eine Fee und wie das halt bei Feen so üblich ist, hat jeder drei Wünsche frei.

Der Bar fängt an und wünscht sich, dass der ganze Wald voller Bärrinnen ist. Der Wunsch wird erfüllt. Der Hase wünscht sich ein Motorrad und promt steht es auch schon da.

Als zweiten Wunsch möchte der Bär, dass die ganze Welt voll mit Bärinnen ist. Der Hase hätte gern einen Sturzhelm zu seinem Motorrad und bekommt den auch.

Drittens möchte der Bär, dass es im ganzen Universum nur noch Bärinnen gibt und auch dieser Wunsch wird ihm gewährt. Der Hase zögert, überlegt und dann sagt er: "Ich wünsche mir, dass der Bär schwul ist!"


kein Stern


(0 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)


Rubrik: Tierewitze, Autor: rebel

Ein Mann kommt zu einem ...

Ein Mann kommt zu einem Bauern und bewirbt sich um Arbeit. Auf die Frage, ob er Traktor fahren könnte oder etwas von anderen landwirtschaftlichen Maschinen verstünde, gibt er eine negative Antwort. Er sagt aber dem Bauern, dass er die Sprache der Tiere spräche. Man kommt überein, diese Fähigkeit zu testen. Eingangs unterhält sich der Mann kurz mit dem Pferd und sagt dann zum Bauern:
"Deinem Pferd gefällt es hier ganz gut. Stall und Koppel sind in Ordnung, das Futter ist gut. Aber dein Pferd hat einen Nagel im rechten Vorderhuf."
Der Bauer sieht nach. Es ist wirklich ein Nagel im Vorderhuf, den der Bauer umgehend entfernt. Als nächstes unterhält sich der Mann mit der Kuh und berichtet dem Bauern, dass auch die Kuh zufrieden sei. Sie hätte allerdings ein leicht entzündetes Euter und ersucht den Bauern, dieses mit einer Fettcreme zu behandeln. Sofort macht sich der Bauer diesbezüglich an die Arbeit. Während er so vor sich hin cremt, springt er auf einmal wie von der Tarantel gestochen auf und läuft in den Ziegenstall. Dort schreit er die Ziege an: "Und dass du′s weißt, du hältst die Klappe! Das ist erstens schon zwei Jahre her, und zweitens war ich stockbesoffen!"


1 Sterne


(0 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)


Rubrik: Tierewitze, Autor: Martin & Peter

Ein Millionär kauft sich ...

Ein Millionär kauft sich zum Zeitvertreib einen Tanzbären.
Der Verkäufer ermahnt den Millionär, alles könne er mit dem Bären machen, nur dürfe er ihm niemals auf die Nasenspitze tippen. Der Millionär stimmt zu und nimmt den Bären mit nach Hause. Viele Jahre vergehen.
Eines Tages kann er nicht mehr widerstehen- er tippt dem Bären auf die Nasenspitze.
Der Bär bäumt sich auf und zeigt dem Millionär seine Zähne. Unter lautem Geschrei rennt dieser davon. Der Bär folgt ihm. Der Millionär flüchtet über den Gartenzaun. Der Bär ist ihm dicht auf den Fersen. Eine wilde Hetzjagd beginnt. Unter Todesangst rennt der Millionär über den Acker in den Wald. Nach einer viertel Stunde ist er völlig erschöpft. Er stolpert über einen Ast und fällt völlig entkräftet zu Boden. Der Bär beugt sich über ihn und holt mit seiner Tatze zum Schlag aus. Der Millionär schließt seine Augen in Todeserwartung, doch er fühlt lediglich eine Berührung auf seiner Nasenspitze. Der Bär:"DU BIST!"...


1 Sterne


(0 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)

[ Kategorie Menü ]
[ weiteres Menü ]
[ Witz eintragen ]
Witz eintragen Du kennst einen guten Witz!
UND er ist nicht in dieser Datenbank!

Das muss sich ändern!

BITTE lass uns auch mitlachen und trage deinen Witz in unsere Datenbank ein.
[ Top Member ]
[ Toplisten ]
Fun Topliste

[ Entschuldigung ]
Sorry!

Wenn du dich bei dem einen oder anderen Witz beleidigt fühlst, dann denke daran das man jeden Witz auch anders erzählen kann.

Zum Beispiel schaut ein Witz ganz anders aus, wenn man ihn statt mit einer blonden Frau mit einen Polizisten erzählt.

Es sind eben NUR Witze und KEINE Tatsachen und sollen somit NUR ZUM LACHEN ANREGEN!